WILLKOMMEN!

Wer wir sind

Wir sind eine gemeinderätliche Kommission. Wir sind das Bindeglied zwischen der Gemeinde, den beiden Kirchengemeinden, den Schulen, den Vereinen, den Hilfswerken (Caritas) und dem Kanton.

Was wir leisten

Wir koordinieren die freiwilligen Begleitungen von Fremden in Alltagsfragen.

Wir führen Anlässe wie das Café International, Kulinarische Begegnungen, Bräteln im Sagewald, etc. durch.

Wir bieten Deutschkurse an.

Wir organisieren Spiele- und Musiknachmittage, Bibliotheksbesuche und Eltern-Kind-Treffen.

Wir koordinieren die Öffentlichkeitsarbeit.

Veranstaltungen 2018


Aktuell

VORTRAG 

Die Integrationskommission Escholzmatt-Marbach lädt Sie herzlich zu einem Vortrag von Urs von Arb am 26. Oktober 2018 in Escholzmatt um 20.00 Uhr ein.   

Er spricht zum Thema "Die syrische Flüchtlingskatastrophe: Was macht die Schweiz?"

Download
Vortrag von Urs von Arb
Flyer A4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.4 KB

KULINARISCHE BEGEGNUNG

Am Samstag, 22. September 2018 ging der siebte kulinarische Begegnungsabend in Schüpfheim über die Bühne.

Im Adlersaal wurden die Anwesenden mit Köstlichkeiten aus 16 Ländern verwöhnt.

Fotos von diesem Anlass sehen sie hier.

Den Bericht von Sandra Steffen-Odermatt können Sie im Entlebucher Anzeiger vom 25.9. 2018 nachlesen.

KLEIDER-VERSCHENK-RAUM

Informationen zu unserem neuen Angebot finden Sie hier. 

NOMINIERUNG BEST PRACTICE MODELLE

Der Musikgarten hat es unter die sieben Finalisten der "Best Practice Modelle" des Verbandes Musikschulen Schweiz gebracht.

Am 19./20. Januar 2018 durften wir unser Projekt beim Forum Musikalischer  Bildung FMB 2018 in Baden vorstellen.

Download
Poster - Best Practice Modelle
fmb_Poster_2017_Schuepfheim_LAY_01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 363.7 KB

JUBILÄUMSREISE DER INTEGRATIONSGRUPPE 

Am Freitag, 17.11.17 besuchten wir anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Integrationsgruppe Schüpfheim,

das Haus der Religionen in Bern.  Wir erhielten während einer einstündigen Führung durch das Haus sehr interessante und wertvolle Informationen zu den fünf Weltreligionen. 

Anschliessend genossen wir ein wunderbares Abendessen in einem libanesischen Restaurant.

Ein grosses Dankeschön an unsere Präsidentin für das Organisieren von diesem tollen Anlass.